Startseite Wissenswertes Cyclos Info

Einige Antworten zu den wohl meist gestellten Fragen:

Was ist Cyclos?

Cyclos ist ein Buchungssystem, das gemeinschaftlich entwickelt wurde und unter anderem von Tauschkreisen auf der ganzen Welt kostenlos verwendet wird. Die Basis ist also für alle gleich, jeder Tauschkreis passt die Programm-Details aber für seine eigenen Bedürfnisse an, das heißt wir selbst bestimmen, was Cyclos genau für unseren Tauschkreis tun soll. So vereinfachen wir viele Vorgänge.

Wir nutzen Cyclos als gemeinsames Buchungssystem, als großen Marktplatz im Tauschkreis-Verbund. Alle Tauschkreise des Verbunds steigen über dieselbe Seite in das gemeinsame Buchungssystem Cyclos ein.

 

Was bringt Cyclos?

Jeder der möchte kann in Zukunft die Buchung seiner Tauschvorgänge selbständig direkt im Internet durchführen, der Tauschpartner bestätigt diese Buchung auch im Internet und somit ist die Verwaltung für den Tauschvorgang erledigt. Wie bisher können die Tauschbelege aber auch weiterhin in die jeweiligen Tauschkreisbüros geschickt werden um dort gebucht zu werden.

Durch das gemeinsame Basis-Programm Cyclos sind wir über den Tauschkreis-Verbund (TTK Wien, LETS, TTK NÖ, TTK Südburgenland) nun auch näher mit anderen Tauschkreisen in der Region vernetzt. Dadurch ergibt sich ein gemeinsamer größerer Marktplatz, in dem (eben über Cyclos) direkt auf die vielen Inserate der anderen Tauschkreise des Verbunds zugegriffen werden kann. Genauso einfach wie im eigenen Tauschkreis kann dann auch mit den anderen Tauschkreis-Mitgliedern im Verbund getauscht und gebucht werden.

Durch die neuen Buchungs-Möglichkeiten von Cyclos war es auch möglich eine neue Tauschkreis-Währung, die „Stunde“ einzuführen. Das heißt, Tauschvorgänge müssen in Zukunft nicht unbedingt gebucht werden, sondern können direkt mit den Gutscheinen beglichen werden.

 

Was ist die "Stunde"?

Der Tauschkreis-Verbund (TTK Wien, LETS, TTK NÖ, TTK Südburgenland) hat eine gemeinsame Tauschkreis-Währung, die "Stunde" eingeführt. Alle Tauschkreise des Verbunds verrechnen ihre Tauschvorgänge in Stunden. Die Stunde ist also auch die Einheit mit der in Cyclos gebucht wird. Zusätzlich gibt es die Stunde auch als Zeitwert-Gutschein. Diese Zeitwert-Gutscheine sind als 1/10, 1/4, 1/2, 1 und 5 Stunden Scheine  bei den Tauschkreis-Treffen erhältlich. Voraussetzung ist ein positiver Kontostand. Man kann ab sofort die Tauschvorgänge also anstelle eines Buchungsscheines auch mit den Zeitwert-Gutscheinen bezahlen.

Der Talente Tauschkreis Wien hat die Stunde bereits per 1. Jänner 2010 als offizielle Verrechnungseinheit eingeführt. 1 Stunde  entspricht 100 Talenten bzw. 100 Waffeln (LETS). In Euro kann 1 Stunde mit einem Wert von 10 Euro berechnet werden. Die Stunde wird nicht in Minuten, sondern in Zehner-Dezimalstellen (Industriestunden-Verrechnung) unterteilt.

 

Was ändert sich fürdie einzelnen Tasuchkreise im Tauschkreis Verbund?

Die selbständigen Buchungen für alle die das wollen, der direkte Zugriff auf die Inserate der vernetzten Tauschkreise im Verbund sowie die Einführung der Zeitwert-Gutscheine "Stunde" sind die wesentlichen Änderungen für die Tauschkreis-Mitglieder.

 

Wie funktioniert Cyclos?

Die Anleitungen für den Umgang mit Cyclos können entweder als Kurzanleitung oder als detaillierte Anleitung abgerufen werden.

 

Wir freuen uns auf noch einfacheres Tauschen durch die neuen Möglichkeiten.